unser Bienenhaus
unser Bienenhaus

unsere Imker
unsere Imker

unsere Bienen
unsere Bienen

  

 Dr. Pia Aumeier:

"Einfaches Rezept für starke

Völker und zufriedene Imker " >>>

 

 Info Blätter Imkerei  >>>

 

 





22 Jahre Imkerei in der Gartenstadt

„Honig“ - fällt jedem Kind sofort ein, wenn man es nach Bienen fragt. Honig ist ei­nes der wenigen Genussmittel, das ge­sundheitlich unumstritten ist und es ist ei­nes der komplexesten Naturprodukte überhaupt. Doch die Aufgabe der Bienen ist keineswegs, Menschen (und Bären) mit Naschereien zu versorgen, sondern die Bestäubung von Abermillionen von Blüten - an Obstbäumen, in Gemüsegär­ten, auf Wiesen, Feldern und in Wäldern. Ohne Bienen keine Bestäubung, keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen. So einfach sind die Zusammenhängen. Dabei kommt Hobbyimkern wie denen der Gartenstadt eine geradezu entschei­dende Bedeutung zu. Denn über 80% der Bienenvölker in der Bundesrepublik ste­hen bei Hobby-Imkern. Deren Völker be­stäuben ca. 65 Prozent aller Nutzpflan­zen. So steht denn der ökologische Gedanke im Vordergrund der Imkerei in der Gartenstadt.

 

Betrieben wird die Imkerei der Garten­stadt derzeit von Guntram Hahn und Wil­fried Krüger. Beide haben die qualifizier­te Ausbildung durch den Deutschen Im­kerbund erfolgreich abgeschlossen. Sie sind selbstverständlich Mitglied im Wal­troper Imkerverein.

Hahn und Krüger imkern nach den stren­gen Richtlinien des Deutschen Imkerbun­des. Daher darf der Gartenstadt-Honig auch das Qualitäts-Mar­kenzeichen „Echter Deutscher Honig“ tragen.

Derzeit sind zehn Bienenvolker in der Gartenstadt beheimatet. Sie gehören der Rasse der Apis mellifera carnica an. Die­se Bienen werden von europäischen Im­kern als ruhig, sanftmütig, tüchtig und win­terfest hoch geschätzt.

Längst beschäftigen sich die Garten­stadt-Imker recht erfolgreich auch mit der Nachzucht eigenen Völker. So können sie die Verluste in den strengen Wintern aus­gleichen und auch schon mal das eine und andere Volk an Jungimker abgeben.

Imkern macht Spaß. Bienenhaltung ist eine abwechslungsreiche Beschäftigung, wie sie kaum ein anderer Bereich bietet. Man erhält eine tiefen Einblicke in das Geschehen der Natur und betreibt in ge­wisser Weise auch Forschung des kom­plex agierenden Bienenvolkes.

 

Weitere Informationen bei jedem örtlichen Imkerverein oder kurze eMail an gartenstadt-waltrop@gmx.de